News

Michael Benthin
ist am 15.4. um 20.15 Uhr, ARD, in dem Politthriller "Die Getriebenen" über die Flüchtlingskrise 2015 zu sehen.
Regie: Stephan Wagner.

Bjarne Mädel
spielt am 8. und 10.4. um 20:15 Uhr, ARD, in dem Kriegsdrama "Der Überläufer" nach einem Roman von Siegfried Lenz, die Rolle des Kochs Baffi.
Die Regie führte Florian Gallenberger.

Robin Sondermann
hat am 4.4. um 20:15 Uhr im ZDF in der Reihe "In Wahrheit- Still ruht der See" wieder die Rolle des Kommissars Freddy Breyer übernommen.
Regie führte Miguel Alexandre.



Stephan Luca
spielt am 3.4. um 20:15 Uhr, ARD, in der Komödie  "Meine Mutter will ein Enkelkind" die männliche Hauptrolle.  Regie: Jurij Neumann.

Björn von der Wellen
ist am 8.4. um 20:15 Uhr im ZDF in einer Sonderfolge in Spielfimlänge  "Soko Wismar- nach der Ebbe folgt der Tod" unter der Regie von Steffi Doehlemann zu sehen.

Peter Kurth
hat am 15.3. um 20:15 Uhr in dem Berliner Tatort "Das perfekte Verbrechen" die Rolle des Juraprofessors Liere übernommen. Regie führte Brigitte Maria Bertele.

Bjarne Mädel
hat mit "Tage des letzten Schnees" den Publikumspreis des Deutschen FernsehKrimi-Preises gewonnen! 

Elisabeth Kanettis
hat in der Verfilmung des Hermann Hesse Romans "Narziss und Goldmund"  eine Rolle übernommen. Kinostart in Deutschland am 12.3.!
Regie führt Stefan Ruzowitzky.

Bjarne Mädel
spielt in der dreiteiligen Verfilmung des grossartigen Gesellschaftsromans von Juli Zeh "Unterleuten - Das zerissene Dorf"  die Rolle des Wolf Hübschke. Regie führte Matti Geschonnek. Sendetermine: 9., 11. und 12.3. jeweils 20:15 Uhr im ZDF.

Michael Ransburg
feiert am 18.3. Kinopremiere in der Hauptrolle in  "Wir drehen keinen Film" von Ulla Geiger in im Monopol Kino in München ! 

Yodit Tarikwa
hat am 20.03. Premiere in "Spiel des Lebens" am Residenztheater München, inszeniert hat Stephan Kimmig!

Yascha Finn Nolting
feiert am 21.3.2020 um 19:30 Uhr Premiere mit "Amphitryon" unter der Regie von Anne Lenk am Staatstheater Nürnberg.