News

Michael Klammer

ab dem 18.8. in  "Jagdsaison" in den Kinos. Nach der Erfolgskomödie "Das schönste Mädchen der Welt" inszeniert Regisseur Aron Lehmann hier nun eine turbulente Komödie über einen verrückten Wochenendtrip dreier Freundinnen wider Willen.


Robin Sondermann

am 13.8. um 20:15 Uhr, ZDF, in dem neuen Erzgbirgekrimi "Tödliche Abrechnung". Regie: Marcus Ulbricht.

 


Hendrik von Bültzingslöwen

ab 11.8. in dem Kinofilm  "Der junge Häuptling Winnetou" . Regie: Mike Marzuk. 


Thomas Kügel

ab 4.8. in der neuen Eberhofer-Verfilmung "Gugelhupfgeschwader" wieder als Bürgermeister in den Kinos!
Regie: Ed Herzog.


Bjarne Mädel

aka BUBA ist zurück! Der schräge Drogendealer aus der Netflix-Serie "How to sell drugs online (fast)" hat seinen eigenen Spin-off erhalten. Ab dem 3.8. excluciv auf Netflix. In dem Prequel-Film "BUBA", Regie:Arne Feldhusen, wird der Werdegang von Jakob Otto zum Kleingangster BUBA erzählt.


Robin Sondermann

am 29.7. um 20:15 Uhr, ARTE, wieder als Kommissar Freddy Breyer in "In Wahrheit - Still ruht der See". Regie: Miguel Alexandre.


Peter Kurth

am 26.7. um 20:15 Uhr, 3SAT, in "Ein Mann unter Verdacht". Regie: Thomas Stuber.


Bjarne Mädel

am 29.6. um 20:15 Uhr, SAT.1, in dem preisgekrönten Raodmovie "25 km/h". Regie: Markus Goller.


Anna Stieblich

am 24.6. um 20:15 Uhr auf ARTE in der Tragikomödie "Die Vergesslichkeit der Eichhörnchen". Regie: Marc Dietschreit.


Stephan Luca

am 19.6. um 20:15 Uhr auf 3SAT in "Trennung auf Italienisch". Regie: Florian Gärtner.


Helmut Mooshammer

feiert am 9.6. Premiere in  "Im weißen Rössl" als Kaiser Franz Josef auf den Kreuzgangspielen in Feuchtwangen.
Regie: Johannes Kaetzler.


Anna Stieblich

feiert am 2.6. Premiere in "Der Weg zurück" am Schauspiel Köln in einer Inszenierung von Moritz Sostmann.


Bjarne Mädel

erhält in diesem Jahr gleich zwei Grimme-Preise! Für die Darstellung der Hauptfigur in "Geliefert" ( ebenfalls Grimmepreis für Buch und Regie an Regisseur Jan Fehse) und für die Darstellung und Regie in "Sörensen hat Angst".
Die Auszeichnungen werden am 26. August im Theater der Stadt Marl verliehen. Die Gala wird am Abend zeitversetzt bei 3sat ausgestrahlt.


Peter Kurth

 am 28.5. um 20:15 Uhr, ARD, in "Im Abgrund" als Kommissar Wallat. Regie führt Stefan Bühling.


Stephan Luca

in "Meine Mutter spielt verrückt" als Ex-Sternekoch Rufus am 3.6. um 20:15 Uhr in der ARD. Regie führt John Delbridge.


Sophie Killer

am 27.5. um 20:15 Uhr, ARD, in "Ein Wahnsinnstag".
Regie: Katja Benrath.


Peter Kurth

gewinnt mit dem "Polizeiruf 110 - An der Saale hellem Strande" den Deutschen FernsehKrimiPreis auf dem FernsehKrimifestival 2022 in Wiesbaden!

 

 


Sophie Killer

ab 26.5. in der Komödie "Alles in bester Ordnung", dem Langfilmdebüt von Natja Brunckhorst, in den Kinos.