Susanne-Marie Wrage
  • Jahrgang1965
  • Haarfarbeblond
  • Augenfarbegrün
  • Größe162cm
  • WohnortZürich
  • FührerscheinPkw
  • DialekteBerlinerisch, Schweizerdeutsch, Schwäbisch, Sächsisch
  • SprachenEnglisch, 1, Französisch, 1, Spanisch, 2, Italienisch, 2
  • StimmlagenSopran
  • InstrumentQuerflöte, Klavier
  • SportartenTurnen, Tennis, Ski
  • TanzartenBallett, Standardtanz
  • Ausbildung
  • 1990Szenisches Schreiben, HdK Berlin
  • 1987 - 1990Fritz- Kirchhoff- Schule ( Schauspiel ) Berlin
  • 1985 - 1987Schule für Bühnenkunst ( Tanz, Gesang ) Berlin
  • Film
  • 2013Driften, Regie: Karim Patwa
  • 2010Wer, wenn nicht wir, Regie: Andres Veiel
  • 2009Giulias Verschwinden, Regie: Christoph Schaub
  • 2007Vertrauensfrage, Regie: Ben von Grafenstein
  • 2006Autopiloten, Regie: Bastian Günther
  • 2006Peer Gynt, Regie: Uwe Janson
  • 2005Madonnen, Regie: Maria Speth
  • 2004Nachbeben, Regie: Stina Werenfels
  • 2003Sonntagmorgen, Regie: Barbara Kulcar
  • 2002Das Verlangen, Regie: Iain Dilthey
  • Fernsehen
  • 2015Schweizer Tatort - Freitod, Regie: Sabine Boss
  • 2014Upload, Regie: Tobias Ineichen
  • 2013Letzte Spur Berlin, Regie: Andreas Senn
  • 2011Mord mit Aussicht, Regie: Christoph Schnee
  • 2010Tatort Ludwigshafen-Im Abseits, Regie: Uwe Janson
  • 2008Flug in die Nacht- das Unglück von Überlingen, Regie: Till Endemann
  • 2007Post Mortem, Regie: Uwe Janson
  • 2007Vom Atmen unter Wasser, Regie: Winfried Oelsner
  • 2006Tatort Frankfurt- Unter uns, Regie: Margarethe von Trotta
  • 2005Millionenschwer verliebt, Regie: Mike Eschmann
  • 2004Wo bleibst Du, Baby ?, Regie: Uwe Janson
  • Theater
  • 2017Madame de Sade, Regie: Alvis Hermanis (Schauspielhaus Zürich)
  • 2017Buddenbrooks, Regie: Bastian Kraft (Schauspielhaus Zürich)
  • 2017Wir nehmen es auf uns (Mir nämeds uf öis), Regie: Christoph Marthaler (Schauspielhaus Zürich)
  • 2016Frau Schmitz, Regie: Barbara Frey (Schauspielhaus Zürich)
  • 2016Andorra, Regie: Bastian Kraft
  • 2015Meer, Regie: Barbara Frey
  • 2015Die Zofen, Regie: Bastian Kraft (Schauspielhaus Zürich)
  • 2013 - 2014Die Physiker, Regie: Herbert Fritsch (Schauspielhaus Zürich)
  • 2013 - 2014Das Himbeerreich, Regie: Andres Veiel (Schauspiel Stuttgart und Deutsches Theater Berlin)
  • 2014Schuld und Sühne, Regie: Sebastian Baumgarten
  • 2013Radiofamilie, Regie: Mélanie Huber (Schauspielhaus Zürich)
  • 2012Genesis, Regie: Stefan Bachmann (Schauspielhaus Zürich)
  • 2012Richard III., Regie: Barbara Frey (Schauspielhaus Zürich)
  • 2004 - 2010Der Kick, Regie: Andres Veiel (Theater Basel und Maxim Gorki Theater Berlin)
  • 2009Martin Salander, Regie: Stephan Müller (Schauspielhaus Zürich)
  • 2007Jacky ( aus den Prinzessinendramen ), Regie: Stephan Müller (Züricher Festwochen)
  • 2007Endstation Sehnsucht, Regie: Christina Paulhofer (Theater Basel)
  • 2005Onkel Wanja, Regie: Stefan Pucher (Theater Basel)
  • 2005Die sexuellen Neurosen unserer Eltern, Regie: Barbara Frey (Theater Basel)
  • 2004Hedda Gabler, Regie: Stephan Müller (Theater Basel)
  • 2003Kampf um Troja, Regie: Lars- Ole Walburg (Theater Basel)
  • 2001Drei Mal Leben, Regie: Barbara Frey (Theater Basel)
  • 1998 - 2000Ein Sommernachtstraum, Regie: Stefan Bachmann (Theater Basel)
  • 1999Strike up the Band, Regie: Stefan Bachmann (Theater Basel)
  • 1998Quartett, Regie: Werner Düggelin (Theater Basel)
  • 1998 - 1993Theater am Neumarkt Zürich (Theater am Neumarkt Zürich)
  • 1992 - 1990Städtische Bühnen Wuppertal (Städtische Bühnen Wuppertal)
  • 1990 - 1988Staatliche Bühnen Berlin Schillertheater (Staatliche Bühnen Berlin Schillertheater)
  • Regie
  • 2009Die Kameliendamen (Theater Rigiblick Zürich und Gare du Nord Basel)
  • 2007Unschuld von Dea Loher (Bühne und Konzept) (Hochschule der Künste Bern)
  • 2007Light sky (palästinensisch-schweizerische Co-Produktion) (Schlachthaus Theater Bern)
  • 2004Medea ( nach Euripides ) (Theater in der Tonmolkerei Zürich und Theater Basel)
  • 2001 - 2002Eine Pornographische Beziehung von Philippe Blasband (Theater an der Winkelwiese Zürich/ Theater Basel)
  • 2001Der Handel mit Clair von Martin Crimp (Maxim Gorki Theater Berlin/ Theater Basel)
  • 2000Harold and Maude von Collin Higgins (Theater Basel)
  • Preise und Auszeichnungen
  • 2007Filmfestival Solothurn, Spezialpreis der Jury für das Ensemble von " Nachbeben "
  • 2006Visions du Réel, Dokumentarfilmfestival Lyon, Großer Preis der Jury für " Der Kick "
  • 2006Friedrich- Luft- Preis der Berliner Morgenpost für " Der Kick " als beste Berliner Inszenierung
  • 2006Viareggio Filmfestival, Großer Preis der Jury für " Nachbeben " als bester Film im " Europe Cinema "
  • 2006Einladung zum Berliner Theatertreffen mit "Der Kick"
  • 2003Preis Mlle. Ladubaye für die beste Interpretation der Rolle "Lena" in "Das Verlangen" beim Internationalen Filmfestival Premiers Plan in Angèrs/ Paris
  • 2002Goldener Leopard für den besten Film " Das Verlangen ", Internationales Filmfestival von Locarno
  • 1999Kunstpreis der Stadt Zürich für das Ensemble des Theaters am Neumarkt
  • 1997Einladung zum Berliner Theatertreffen mit "Top Dogs"
  • 1996Einladung zum Berliner Theatertreffen mit "Wahlverwandtschaften"
  • 1995Einladung zum Berliner Theatertreffen mit "In Sekten"
  • 1991Nachwuchsdarstellerinnenpreis des Landes Nordrhein- Westfalen