News

Peter Kurth
ist mit "In den Gängen" im Wettbewerb der 68. Internationalen Filmfestspiele in Berlin unter der Regie von Thomas Stuber vertreten und ist für seine Rolle als Kommissar Bruno Wolter in der Serie "Babylon Berlin" als Bester Schauspieler für den Deutschen Fernsehpreis  nominiert.

Robin Sondermann
feiert am 24.2. Premiere mit "Wahlverwandschaften" in der Rolle Otto am Theater Bremen in einer Inszenierung von Stephan Kimmig und am 5.2. um 18:50 Uhr, ARD, in "Großstadtrevier - Höher, schneller, weiter" in der Rolle Steffen Grewenig zu sehen. Regie: Bettina Schoeller-Bouj. 

Robin Sondermann
ist am 22.2. in der Weltpremiere mit "Kein sicherer Ort" auf der 68. Berlinale in der Reihe Perspektive deutsches Kino zu sehen. Regie führte Antje Beine.

Frank Auerbach
am 17.2. in der Premiere mit Bluesbrothers am Stadttheater Bremerhaven in einer Inszenierung von Michaela Dicu zu sehen!

Thomas Kügel
als Walter Schmick am 15.2. um 18:00 Uhr, ZDF, in " SOKO Stuttgart - Frischer Wind" unter der Regie von Christoph Eichhorn zu sehen.

Doris Golpashin
ab dem 6.2. um 22:55 Uhr, ARD, in "Vorstadtweiber" in der Rolle Zorica zu sehen. Regie führte Sabine Derflinger.

Heinz Strunk
wurde für die Goldene Kamera in der Kategorie Bester Fernsehfilm mit "Jürgen - Heute wird gelebt" nominiert.
Er schrieb das Drehbuch und spielt die Hauptrolle Jürgen Dose in der Tragikkomödie unter der Regie von Lars Jessen. 

Hendrik von Bültzingslöwen
erhält mit "Jürgen - Heute wird gelebt" eine Nominierung für die Goldene Kamera in der Kategorie Bester Fernsehfilm.
Regie führte Lars Jessen.

Sonsee Neu
ist ab dem 26.1. in der 8. Staffel "Pastewka" als Freundin Anne auf Amazon zu sehen.

Michael Benthin
porträtiert Künstler und Künsterlinnen auf wunderbare stimmungsvolle Weise! Als ausgebildeter und erfahrener Schauspieler hat Michael Benthin ein besonders aufmerksamen und feinen Blick auf Wünsche, Stimmungen und Stärken seiner Kollegen.

Jacqueline Macaulay
und das Ensemble des Berliner Theaterclubs erhielten den Publikumspreis Show des Jahres 2017 für die farbenfrohe, aufregende und erfolgreiche Show "Sayonara Tokyo"!