News

Mette Lysdahl
am 23.5. um 20:15 Uhr, ZDFneo, in der Krimireihe "München Mord" als Marlene Sartorius unter der Regie von Anno Saul zu sehen.

Frank Auerbach
feiert am 20.5. Premiere mit "Eine Familie" am Stadttheater Bremerhaven in einer Inszenierung von Tim Egloff.

Bjarne Mädel
in der Hauptrolle als Paul Lohmann am 18.5. um 23:45 Uhr, SWR, in "Wer aufgibt ist tot" zu sehen. Regie: Stephan Wagner.

Thomas Kügel
spielt am 18.5. um 20:15 Uhr, WDR, in dem Kieler Tatort " Borowski und der Engel " den Vorgesetzten Schladitz unter der Regie von Andreas Kleinert.

Peter Kurth
als Kleinkrimineller Hotte am 12.5. um 20:15 Uhr, arte, in der schwarzen Komödie "Die Kleinen und die Bösen" zu sehen. Regie führte Markus Sehr.

Jacqueline Macaulay
feiert am 12.5. Premiere mit "Rausch" bei den Ruhrfestspielen in Recklinghausen in einer Inszebnierung von Frank Hoffmann.

Angelina Häntsch
spielt am 11.5. um 00:00 Uhr, HR, die Rolle Anna in dem Nachkriegsdrama "Vier Tage im Mai". Regie: Achim von Borries.

Daniel Michel
in der Rolle Olaf Mallencke am 8.5. um 18:50 Uhr, ARD, in "Großstadtrevier - Die Aufsteiger des Jahres" zu sehen. Regie: Bettina Schoeller-Bouj.

Jens Münchow
am 2.5. um 20:15 Uhr, 3sat, in dem Spielfilm "Houston" in der Rolle Hannes zu sehen. Regie: Bastian Günther.

Peter Kurth
am 29.4. um 20:15 Uhr, ARD, in der Krimireihe "Allmen und das Geheimnis der Libellen"als Dörig zu sehen. Regie: Thomas Berger.

Robin Sondermann
in der Rolle des Geschäftsführers Shapora am 29.4. um 20:15 Uhr, ARD, in der Krimireihe "Allmen und das Geheimnis der Libellen" unter der Regie von Thomas Berger zu sehen.

Lilly Marie Tschörtner
als Julia am 29.4. um 20:15 Uhr, One1, in "Sag mir nichts" zu sehen. Regie: Andreas Kleinert.

Bjarne Mädel
erhält eine Nominierung für die LOLA des Deutschen Filmpreises mit 24 WOCHEN.  Regie: Anne Zohra Berrached. Die Verleihung findet am 28. April in Berlin statt.